Nächstes Windows-Update braucht 32 GByte freien Speicher

Veröffentlicht von Jens Kaesler am

Für einige Geräte verdoppelt sich künftig die Speicherplatzanforderung von Windows 10: Es werden 32 GByte benötigt, um 1903 installieren zu können. Das ist die erste Anforderungsänderung seit einer langen Zeit.

Die kommende Version von Windows 10 wird wesentlich größer ausfallen als bisherige Inhaltsupdates. Das May 2019 Update 1903 werde mindestens 32 statt bisher 16 GByte Massenspeicher erfordern, berichtet das IT-Magazin Liliputing. Microsoft hat die Anforderungsseite entsprechend angepasst.

Mehr Infos unter:

https://www.golem.de/news/windows-10-1903-naechstes-windows-update-braucht-32-gbyte-freien-speicher-1904-140900.html

Kategorien: IT-Knowledge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.